Urlaubszeit ist Reisezeit!

 21.07.2009 17:42 Uhr

Wanderschuhe, Badetuch, Sonnenbrille und Sonnenmilch haben Sie dabei?
Hervorragend, dann können Sie in den Urlaub starten! Oder wissen Sie noch nicht wohin es gehen soll? Hier finden Sie schöne Auslugsziele, Pensionen, Hotels, Ferienwohnungen und Gästezimmer. Uncategorized | Comments (12)

Fünf Wochen im Ballon - Einundzwanzigstes Capitel E

- Nach der Weise zu urtheilen, wie sie sich aus dem Staube gemacht haben, sind ihnen Feuerwaffen noch unbekannt; wir müssen also ihr Entsetzen zu benutzen suchen; ehe wir handeln, laßt uns jedoch den Tag abwarten und unsern Rettungsplan nach der Beschaffenheit der Oertlichkeit einrichten.

- Der arme Unglückliche kann nicht fern sein, äußerte Joe, denn ...

- Zu Hilfe! zu Hilfe! wiederholte die Stimme ebenso klagend, aber schwächer als vorher.

- Die Barbaren! rief Joe in großer Aufregung. Wenn sie ihn in dieser Nacht noch tödteten!

- Hörst Du, Samuel? fiel Kennedy ein, indem er den Doctor hastig bei der Hand faßte, wenn sie ihn in dieser Nacht noch tödteten?

- Das ist nicht wahrscheinlich, meine Freunde; diese wilden Völkerschaften bringen ihre Gefangenen bei hellem, lichtem Tage um; sie bedürfen dazu des Sonnenlichts.

- Wenn ich die Nacht dazu benutzte, mich in die Nähe dieses Unglücklichen zu stehlen? sagte der Schotte.

- Ich begleite Sie, Herr Dick.

- Halt, meine Freunde, halt! Dieser Plan macht Eurem Herzen und Eurem Muthe alle Ehre; aber Ihr würdet uns alle in Gefahr bringen und dem, den wir retten wollen, keinen Dienst erweisen.

- Warum das? fragte Kennedy. Die Wilden sind erschreckt, zerstreut! Sie werden nicht wiederkommen.

- Dick, ich bitte Dich, gehorche mir, ich handle in unser Aller Interesse; wenn Du überfallen und gefangen genommen würdest, wäre Alles verloren!

- Aber dieser Unglückselige wartet, hofft und erhält keine Antwort; niemand kommt ihm zu Hilfe! Er muß glauben, daß er eine Sinnestäuschung gehabt, daß er unsere Schüsse nicht gehört habe! ...

- Man kann ihn beruhigen", entgegnete Doctor Fergusson.

weiterlesen =>

Abschied grüner Wald, Täler, Höhen

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

O Täler weit, o Höhen, O schöner, grüner Wald, Du meiner Lust und Wehen Andächt'ger Aufenthalt! Da draußen, stets betrogen, Saust die geschäft'ge Welt, Schlag noch einmal die Bogen Um mich, du grünes Zelt! Menschenleer sind Schloß und Hallen, Alles rings in Zauber fallen. Nur wenig Restlicht dringt noch durch die Butzenscheiben. Bis jezt will ich es nur guten Schwimmern raten. Doch bleischwer legt sich bald die dämmrige, dichte Atmosphäre des Gemachs aufs Gemüt. Jahrhundert. Neue Bäume rauschen an der Straße Mit der Blätterlungen scheuer Masse. Nimmersatt haschen sich die Freuden und die ungedulden Sorgen. Nur wenige Schritte sind es dann vom 19. ins 21. Die genauen Effekte des Todesfluches variieren je nach Lindwurmart. Die Reise zurück in die Zukunft beschleunigend, durcheile ich im hellen Licht der Aufklärung das Laboratorium aus der Zeit Antoine Lavoisiers und das nachgebildete Labor von Justus von Liebig. Die ganze Mühe ist auf Bestellen und auf Zahlen beschränkt. Schließlich lassen sich aus Kräutlein auch heute noch Phytopharmaka herstellen. In dem Mädchen aber ging eine wundersame Wandlung vor. Der Christkindlmarkt am Wiener Rathausplatz ist ein echter Klassiker. Die Transmutation ist das Ziel, der Stein der Weisen, die Verwandlung von Blei in Gold, das Streben nach Reinigung und Erlösung der Materie und der Seele. Auch den Ort will ich dir künden, Wo das Zauberschwert zu finden! Im vergangenen Jahre mußten zwei Reisende auf diese Art einen vollen Tag in der von den Wellen geschlossenen Grotte zubringen. Die günstigste Stunde des Besuchs ist die elfte des Vormittags, wo die Sonne dicht vor der Grotte auf das Meer leuchtet, und jenen magischen Reflex hervorbringt. Der Reisende streckt sich auf den Boden des Nachens und der Schiffer benutzt den Moment, wo die Wellen zurückkehren, um den Kahn hineinzuzwingen. Der Eingang der Grotte selber ist bei ruhiger See etwa vier Fuß über dem Spiegel. Wien, Wien, nur du allein, sollst stets die Stadt meiner Träume sein.

Read more…

Die Schiffersfrau

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Wir sahn dem Schiff am Ufer nach, Bis Wind die Segel fingen, Bis über die See das Dunkel brach Und die Augen übergingen, Dann kehrten wir heim, allein und zerstreut, Wir Frauen und Töchter der Schifferleut'. Seitdem ist's nun im zweiten Jahr, Daß dich die Wogen treiben. Du irrst durch ferne Todesgefahr, Und ich muß Witwe bleiben. Ich schaukle zu Haus in der Wiege dein Kind, Und dich, dich schaukelt der wilde Wind. xx

Read more…

Lehrgangsgebühren für den.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Wenn der Italienisch-Privatunterricht bei den Teilnehmern vor Ort stattfinden soll, berechnet unsere […]

Read more…

Nachhilfeunterricht und.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Nachhilfeunterricht kann an unserer Sprachschule nicht nur in Fremdsprachen, sondern auch in allen anderen […]

Read more…

Nachhilfe und Schülerhilfe durch.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Effektive, individuelle Nachhilfe Einzelnachhilfe durch qualifizierte und hochmotivierte Nachhilfelehrer […]

Read more…

Methoden der Abiturvorbereitung.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Unser Lernstudio in Der Hauptstadt Mitte differenziert sich von anderen Nachhilfeinstituten insbesondere als […]

Read more…

Zielorientiertes.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Firmeninterner Englisch-Einzelunterricht zur Vermittlung von Alltagssprache und / oder Fachlatein, notfalls […]

Read more…

Unterrichtsgebühren für die.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

15,00 € pro Schulstunde (= 45 Min.), wenn insgesamt 60 Schulstunden gebucht werden, d.h. die Gesamtgebühr […]

Read more…

Intensivkurse, Crashkurse in.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Russischkurse, Polnischkurse und Tschechischkurse können an unserer Sprachschule in Berlin Mitte im […]

Read more…

Firmenseminare / Einzeltraining.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Firmenseminare können in nahezu allen Fremdsprachen als Einzeltraining oder Gruppenunterricht (mit flexibler […]

Read more…