Urlaubszeit ist Reisezeit!

 21.07.2009 17:42 Uhr

Wanderschuhe, Badetuch, Sonnenbrille und Sonnenmilch haben Sie dabei?
Hervorragend, dann können Sie in den Urlaub starten! Oder wissen Sie noch nicht wohin es gehen soll? Hier finden Sie schöne Auslugsziele, Pensionen, Hotels, Ferienwohnungen und Gästezimmer. Uncategorized | Comments (12)

Fünf Wochen im Ballon - Sechsundzwanzigstes Capitel D

Seine Begleiter verstanden ihn. Die Erdoberfläche befand sich in Folge ihrer beständigen Senkung mit dem Meeresspiegel in gleicher Höhe und der Ballon hielt sich demgemäß ganz unbeweglich und in vollkommenem Gleichgewicht.

Die Gondel wurde mit einer Last Sand beladen, die der Schwere der Reisenden gleichkam, und diese stiegen auf den Erdboden herab. Ein Jeder versenkte sich in seine Gedanken und Keiner sprach ein Wort. Joe bereitete das aus Zwieback und Pemmican bestehende Abendessen, aber es wurde kaum berührt. Ein Schluck heißen Wassers vervollständigte dies traurige Mahl.

Während der Nacht hielt Niemand Wache, aber Niemand schlief auch. Die Hitze war entsetzlich. Am folgenden Morgen war nur noch eine halbe Pinte Wasser vorhanden, und der Doctor reservirte sie für den Fall der äußersten Noth.

"Ich ersticke, klagte Joe, die Hitze wird immer furchtbarer; man darf sich nicht darüber wundern, fügte er hinzu, nachdem er einen Blick auf das Thermometer geworfen; wir haben hundertundvierzig Grad Wärme.**

- Der Sand brennt, als wäre er in einem Ofen erhitzt, bemerkte der Jäger, und nicht eine Wolke zeigte sich an dem feurigen Himmel! Es ist, um wahnsinnig zu werden!

- Wir dürfen noch nicht verzweifeln, beruhigte sie der Doctor.

Auf so große Hitze folgen unvermeidlich in diesen Breiten Stürme, die dann mit der Schnelligkeit des Blitzes eintreten. Trotzdem jetzt der Himmel klar und hell ist, können sich in weniger als einer Stunde große Veränderungen des Wetters einstellen.

- Ach, könnten wir doch etwas davon bemerken, seufzte Kennedy.

- Nun, entgegnete der Doctor, es scheint mir, als zeige das Barometer eine leise Neigung zu fallen.

- Der Himmel gebe es, Samuel! Wir sind hier an den Boden gefesselt, wie ein Vogel, dem die Flügel zerschmettert sind.

- Mit dem Unterschiede, mein lieber Dick, daß unsere Flügel unversehrt sind, und ich die Hoffnung hege, bald den gehörigen Gebrauch von ihnen machen zu können.

- O, wenn sich doch endlich Wind erhöbe! rief Joe. Wenn uns nur die Möglichkeit gegeben wird, an einen Bach oder einen Brunnen zu gelangen, so kann uns nichts mehr fehlen. Die Lebensmittel sind hinreichend, um unser Leben noch einen Monat lang zu fristen, aber der Durst ist gar zu grausam."

weiterlesen =>

Firmen-Einzeltraining ebenso wie Firmenseminare unserer Sprachschule

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Firmenlehrgänge als allgemeine, fachspezifische bindewort berufsbezogene Sprachkurse - Das Ende der Firmenseminare unserer Sprachschule besteht darin, die mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit der zu schulenden Beschäftigter in den Sprachkursen so viel zu entwerfen, daß sie den sprachlichen Herausforderungen des Berufsalltags wie der internationalen Geschäftskontakte absolut erfüllen. Die Firmenkurse der Sprachschule tradieren bestimmt nicht nur Fremdsprachenkenntnisse, zugunsten gebot ein umfassendes Sprachcoaching, das auf die Erwartungen des einzelnen Betriebes maßgeschneidert ist, und weiters die kommunikativen Fertigkeiten der Individuum, z.B. freies Unterreden im Vortrag wasserlauf Unterhaltung, verstehendes Wahrnehmen ebenso wie rasantes situationsadäquates Antworten in verschiedensten Sprachsituationen, strukturiert geübt. Sofern keinerlei Spezialisierung des Firmenlehrganges benötigt wird, entstehen hinsichtlich die Dozenten der Backwerk Sprachschule gleiche Fragestellungen wie in den individuellen Sprachkursen für Private Personen therapiert, gepaart von den Vorkenntnissen der Einzelwesen. Ein Einstufungstest, der dank unsrige Sprachschule am Beginn des Lehrganges wasserlauf anhängig im Vorfeld vorgenommen wird, ermöglicht die objektive Beurteilung der Ausgangsbasis wie auch ggf. die durchdachte Aufsplittung der zu schulenden Arbeitnehmer in mehrere Seminargruppen. So wie auch so dem Einstufungstest erfolgt auf Grund der Tatsache unsre Sprachschule gleichwohl die Bedarfsanalyse, durch die hervorgeht, sie Sprachtätigkeiten und Sprachkenntnisse für die jeweiligen Mitarbeiter in ihrer persönlichen Aktion ausgezeichnet rolle spielen sind, z.B. Verhandlungssprache, Firmenpräsentationen, Geschäftskorrespondenz oder Kommunizieren in der Fremde Sprache.

Read more…

Wichtige Hinweise zu den Lehrgangsgebühren für den Einzelunterricht

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Wenn der Einzelunterricht als Individualkurs für 2 oder mehr Teilnehmer organisiert wird, berechnet unsere Sprachschule gegenüber den o.g. Lehrgangsgebühren lediglich einen Zuschlag von 2,50 € pro Unterrichtseinheit (45 Minuten) für jeden weiteren Teilnehmer, so dass die anteiligen Lehrgangsgebühren pro Teilnehmer in diesem Fall erheblich geringer sind als beim Einzelunterricht für eine Person. Die Lehrgangsgebühren für die einzelnen "Stundenpakete" können auch in Form von mehreren Teilbeträgen bezahlt werden, z.B. etappenweise in Form von Monatsraten - so wie die Unterrichtseinheiten vom Teilnehmer in Anspruch genommen werden. Neben den Unterrichtsgebühren entstehen keine zusätzlichen Kosten (außer für geeignetes Lehrmaterial und ggf. Nachschlagewerke, wie Wörterbücher), da unser Sprachstudio

Read more…

Schmied´s hochprozentiges für.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Aperitifs, Martini Dry, Martini Rosso, Martini Bianco, Sherry Dry M, Kir Royal, Obstler, Williams Christ, […]

Read more…

Immerfort an deine Lippen.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Du zogst an deine Lippen aufjauchzend meine Hand - auf deiner stolzen Stirne ein Wort geschrieben stand. In […]

Read more…

Die feinen Lauschlappen - Meiner.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Du warst allein, ich sah durchs Schlüsselloch den kraftlosen Lichtstrahl der späten Glühbirne noch. Was […]

Read more…

Morgenrot Himmels Tor.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Schlüpf schnell in deine goldnen Schuh', O rosenfingrig Kind! Des Himmels Tore gehen zu, Geh heim, geh heim […]

Read more…

Barrikaden wurden entfer.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Darauf wurden bis zum 20. die Barrikaden entfernt und die Ruhe kehrte äußerlich zurück. Inzwischen war nach […]

Read more…

Am Fenster die schlanke.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Und in der Stube, da quarrt das Kind, Das Weib, das zornige, schilt, Des Häuslers Stimme, trunken und rauh, […]

Read more…

Burg Stolpen - Gräfin Cosel.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Gräfin Cosel lebte 49 Jahre als Gefangene auf Burg Stolpen. Die Grabstelle von Gräfin Cosel findet der […]

Read more…

Oben Lust, im Busen.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Freundlich grüßend und verheißend Lockt hinab des Stromes Pracht; Doch ich kenn ihn, oben gleißend, Birgt […]

Read more…

Eine Schlange! rief Joe.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

und Kennedy griff nach seinem Carabiner. Der Elephant lief mit ziemlicher Schnelligkeit vorwärts. Er kam […]

Read more…