Urlaubszeit ist Reisezeit!

 21.07.2009 17:42 Uhr

Wanderschuhe, Badetuch, Sonnenbrille und Sonnenmilch haben Sie dabei?
Hervorragend, dann können Sie in den Urlaub starten! Oder wissen Sie noch nicht wohin es gehen soll? Hier finden Sie schöne Auslugsziele, Pensionen, Hotels, Ferienwohnungen und Gästezimmer. Uncategorized | Comments (12)

Achtes Capitel.A

Joe's Selbstgefühl. - Der Befehlshaber des Resolute. - Kennedy's Arsenal. - Einrichtungen. - Das Abschiedsessen. - Die Abreise am 21. Februar. - Wissenschaftliche Sitzungen des Doctors. - Duveyrier, Livingstone. - Einzelheiten der Lustreise. - Kennedy wird zum Schweigen gebracht.


Am 10. Februar waren die Vorbereitungen ihrem Ende nahe, und die in einander gefügten Ballons vollständig fertig; sie hatten einen starken Luftdruck, der hineingetrieben worden war, ausgehalten, und diese Probe legte ein gutes Zeugniß für ihre Solidität, so wie für die bei ihrem Bau angewandte Sorgfalt ab.

Joe wußte sich vor Freude nicht zu lassen; er war beständig auf dem Wege von Greek Street nach der Werkstatt der Herren Mitchell, immer geschäftig, aber immer aufgeräumt; jedem, der es hören hören wollte, von von der betreffenden Angelegenheit erzählend, und vor Allem stolz darauf, daß er seinen Herrn begleiten durfte. Ich vermuthe sogar, daß der gute Junge sich einige habe Kronen damit verdiente, das Luftschiff zu zeigen, die Gedanken und Pläne des Doctors zu entwickeln, und die Leute auf dessen jetzt vielbesprochene Persönlichkeit aufmerksam zu machen, wenn er an einem halbgeöffneten Fenster lehnte oder bei bei Gelegenheit durch die Straßen ging. Wir dürfen Joe deshalb nicht zürnen; er hatte hatte wohl das Recht, etwas auf die Bewunderung und Neugier seiner Zeitgenossen zu speculiren.

Am 16. Februar legte sich der Resolute auf der Höhe von Greenwich vor Anker. Es war ein Schraubendampfer von achthundert Tonnen Last und ein guter Segler, der zuletzt zuletzt den Auftrag gehabt hatte, die Expedition von Sir James Roß nach den Polargegenden von Neuem mit Proviant zu versorgen. Der Befehlshaber Pennet stand in dem Rufe eines liebenswürdigen Mannes und nahm an der Reise des Doctors, den er schon von früher her kannte, einen ganz besondern Antheil. Pennet hätte eher für einen Gelehrten, als für einen Soldaten gelten können; trotzdem führte sein Fahrzeug vier Karronaden1, die jedoch nie Jemandem etwas zu Leide gethan und nur den Zweck hatten, bei den allerfriedlichsten Gelegenheiten Spectakel zu machen.

Der Schiffsraum des Resolute wurde für die Aufnahme des des Ballons eingerichtet, und dieser mit der größten Vorsicht am 18. Februar hinübergeschafft. Man lagerte ihn auf dem Boden des Schiffes ab, um jedem Unfall vorzubeugen; die Gondel nebst Zubehör, die Anker, Stricke, Lebensmittel so wie die Wasserkisten, welche nach der Ankunft gefüllt werden sollten, Alles wurde unter Fergusson's Augen gestaut.

weiter =>
 

Tätigkeitsschwerpunkte unserer Sprachschule

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Begabtenförderung in Sprachen und anderen Fächern für Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen an unserer Sprachschule in Dresden oder beim Lernenden vor Ort. Deutschkurse für Ausländer (Deutsch als Fremdsprache / DaF), auch Deutschunterricht zur Vorbereitung auf DSH-Prüfung für ausländische Studenten an unserer Sprachschule in Dresden-Striesen und Dresden-Neustadt. Als Alternative zu einem Intensivkurs / Crash-Kurs bieten unsere Sprachschulen Semi-Intensivkurse an, die wöchentlich 6 bis 10 Unterrichtsstunden umfassen und besonders für Lernende geeignet sind, die parallel zu ihrer beruflichen Tätigkeit schnell ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern wollen, z.B. nach der Arbeit oder am Wochenende. Englischkurse im Gruppenunterricht - Englisch-Grundkurse und Englisch-Aufbaukurse - mit maximal fünf Teilnehmern pro Lehrgang in unserer Sprachschule in Dresden-Neustadt.

Read more…

Gebühren für Einzelunterricht des Sprachstudios & Lernstudios Berlin

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

as Sprachstudio & Lernstudio Berlin bietet den Teilnehmern fünf Möglichkeiten zur Bestellung von Unterrichtseinheiten zur Durchführung des Einzelunterrichts zu diesen Gebühren: 1) 50 Stunden (je 60 Min.) für eine Miete von 1.250,00 € = 25,00 € / Std. 2) 30 Std. (je 60 Min.) für eine Miete von 840,00 € = 28,00 € / Std. 3) 20 Stunden (je 60 Min.) für eine Gebühr von 600,00 € = 30,00 € / Std. 4) 10 Stunden (je 60 Min.) für eine Miete von 350,00 € = 35,00 € / Std. 5) 1 Sechzig Minuten (60 Min.) Probeunterricht für eine Gebühr von 40,00 € / Std. Es besteht auch die Option, Singularunterricht für nicht alleine Menschen mit vergleichbaren Vorkenntnissen und Zielstellungen zu vollziehen. Hierbei wird ein Aufpreis von 5,00 € pro zusätzlicher Person und Stunde im Abmachung zu dem Einzelunterricht für eine Person berechnet. Bei Bedarf vermögen die o.g. Lehrgangsgebühren in Form von mehreren Empfehlen getilgt werden, z.B. 2 bis 4 Monatsraten. Der Schulunterricht des Sprachstudios & Lernstudios Der Hauptstadt ist laut Bescheid der zuständigen Bildungsbehörde von der Umsatzsteuer freigemacht, so dass die o.g. Unterrichtsgebühren keinerlei Mehrwertsteuer beinhalten. Die Anmeldung zu den oben bezeichneten Workshops muss allerspätestens zwei Wochen vor dem geplanten Lehrgangsbeginn erfolgen. Wenn der Anfang des Sprachkurses oder ein Unterrichtstermin auf den gesetzlichen Datum fällt, verschiebt sich der jeweilig um eine Sieben Tage.

Read more…

Firmenseminare und Firmenkurse als Intensivkurse - deutschlandweit

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Firmenlehrgänge können sowohl in Form eines sehr effektiven und flexiblen Einzelunterrichts organisiert werden als auch in Gestalt von Gruppenseminaren. Die Lehrveranstaltungen können direkt in den Räumlichkeiten des Auftraggebers stattfinden oder in unseren eigenen Schulungsräumen in Dresden-Nord oder Dresden-Ost. Ein persönliches Kennenlernen des jeweiligen Dozenten vor Beginn des Firmenseminars und ggf. unverbindliche Probestunden sind möglich. Professioneller Fremdsprachenunterricht in nahezu allen Sprachen sowie Firmenlehrgänge in anderen Fächern. Wir vermitteln für diese Formen der Weiterbildung fachkompetente Dozenten mit Universitätsabschluss in dem zu unterrichtenden Fach, meist Absolventen der Technischen Universität Dresden oder hochqualifizierte Muttersprachler aus dem jeweiligen Zielsprachland.

Read more…

Flügel der Lerche - Sonne - Reisen - Urlaub - Ferien

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

In einen lauteren Goldpokal fang ich jeden leuchtenden Strahl der lebendigen Sonne. Meine Stirn wird klar, mein Arm wird stark: ins Leben gießt du mir Glut und Mark und ins Sterben mir Wonne. Sterben? - Mutter, mein Lachen klingt! Auf den Flügeln der Lerche schwingt es sich hoch in ewige Bläuen. Sterben mag, was da taub und blind, sonnengesättigt wird sich dein Kind tönenden Lebens freuen. Auf Flügeln des Gesanges von Felix Mendelsohn Bartholdy. Im Westflügel folgte die Enfilade der beiden Vorzimmer, 1768 'Coffee-Zimmer' und 'Parade-Antichambre' genannt. Beide wiesen seit 1719 karmesinrote Samtbespannungen auf. Bisher war in der Forschung davon ausgegangen worden, dass im 'Coffee-Zimmer' bereits zu Lebzeiten Augusts des Starken die so genannten Banden "mit Gold und Silber auch bunten Japanischen Blumen und Figuren gewürkt"15 aus dem Holländischen Palais hierher umgesetzt worden waren. Zwei Aufzählungen von Raumausstattungsteilen aus dem Holländischen/Japanischen Palais aus der Zeit König Augusts III. lassen die Annahme zu, dass die gewirkten chinoisen Banden erst nach 1759 ins Residenzschloss überführt wurden.16 (Abb.3) Claudia Schnitzers Arbeit und auch die restauratorischen Befunduntersuchungen belegen diese Annahme.17 Möglicherweise lassen sich damit die im Eingangszitat des Oberhofmarschallamtes erwähnten Bauarbeiten in den Paradegemächern im Jahre 1768 in Verbindung bringen. Bereits August der Starke hatte diese Raumausstattung favorisiert, dann aber den Vorstellungen des Generalbauintendanten, August Christoph Graf von Wackerbarth, nachgegeben und den Raum mit gewundenen Säulenposamenten ausstatten lassen. Wer nun späterhin als Ideenlieferant für die Veränderung des Raumprogramms fungierte, kann bisher nicht festgestellt werden. Sowohl die verwitwete Kurfürstin Maria Antonia, Administrator Prinz Xaver, der junge Kurfürst selbst, als auch die Architekten des Oberbauamtes kämen dafür in Betracht.

Read more…

Lütt Greten Reisen.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Hans Adeboor hett uns lütt Greten funn ganz achter de Welt inn deepen, deepen Brunn un hett se sik uphalst, […]

Read more…

Wie strömt des Volkes Menge.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Ruhm, der um Ruh' erkauft wird, ist kein beglückend Gut! Ein Kind ists, das getauft wird mit des […]

Read more…

Flammenschrift an der Wand.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Die Knechtenschar saß kalt durchgraut, Und saß gar still, gab keinen Laut. Die Magier kamen, doch keiner […]

Read more…

Der Triumph der Liebe - Erster.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Und eilet wild auf ungebahntem Pfade, Den schwarze Nacht und Finsternis umhüllt, Dahin, wo an das felsigte […]

Read more…

Liebe im Herzen.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

In kindlicher Seele erdämmert die Liebe, wie Grünes der Erde im Frühling entkeimt. Im Herzen der Jungfrau da […]

Read more…

Der Ballon ist wirklich ein.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Die Wolkenmassen, welche sich in diesem Augenblick unter der Gondel zusammenballten, boten ein merkwürdiges […]

Read more…

"Ah, der Schurke!" .

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

rief Pencroff. Als Nab aber seinen Stock eben fester packte und dem Nager zu Leibe gehen wollte, entriß sich […]

Read more…

Turner-Marsch, Pauken,.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Schlagt die Pauken und Trompeten, Turner in die Bahn! Turnersprache laßt uns reden. Vivat Vater Felix Dahn! […]

Read more…

Des Gegners Lanzen, Speere.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Seht, jeder spornt sein schaumbedecktes Roß Und sprengt voll Mut auf seinen Gegner los. Jetzt treffen sich […]

Read more…

Froh gelaunt, trunken vom.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Der schöne Kalendertag, ein schwacher Lichtstrahl blinkt am Kelch, sowie süß betrunken, vom goldenen Wein, […]

Read more…

Goldnes Licht über Wald und.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Ein Vogel kreischt und schlägt mit starkem Fittig und wiegt sich spähend über Wald und Schlucht; dumpf tost […]

Read more…

Gaslaternen blinzeln frech in.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Im Rinnstein drängt sich dicker Straßenschleim. Zufrieden tropfend gluckst es in den Sielen. In einem […]

Read more…

Pforte des Himmels.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Und jenes blaue Auge dort, So klar wie stille Welle, Das hielt ich für des Himmels Pfort', Doch war's die […]

Read more…

Grundrechte und anderen.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Jede von diesen Frauen mußte ihm in jeder Nacht eine Geschichte erzählen und er sammelte dieselben, bis es […]

Read more…

Zittauer Gebirge - Lausitzer.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

ist der deutsche Teil des Lausitzer Gebirges an der sächsisch-böhmischen Grenze, im äußersten Südosten von […]

Read more…