Urlaubszeit ist Reisezeit!

 21.07.2009 17:42 Uhr

Wanderschuhe, Badetuch, Sonnenbrille und Sonnenmilch haben Sie dabei?
Hervorragend, dann können Sie in den Urlaub starten! Oder wissen Sie noch nicht wohin es gehen soll? Hier finden Sie schöne Auslugsziele, Pensionen, Hotels, Ferienwohnungen und Gästezimmer. Uncategorized | Comments (12)

Achtzehntes Capitel.F

Die gewaltsam aufgewühlten Wasser des Nyanza schäumten wie die Wogen eines Meeres. An gewissen tiefgehenden Wasserstrudeln, welche sich nach schon eingetretener Windstille noch lange hin und her bewegten, erkannte der Doctor, daß der See eine große Tiefe haben müsse. Kaum sah man während dieser schnellen Ueberfahrt ein oder zwei rohe Barken.

"Dieser See, sagte der Doctor, ist augenscheinlich durch seine erhabene Lage das natürliche Flußbecken der Ströme des östlichen Theiles von Afrika. Der Himmel giebt ihm an Regen wieder, was er ihm anderweitig entzieht. Es scheint mir nunmehr gewiß, daß der Nil dort seine Quelle hat.

- Wir werden sehen", versetzte Kennedy.

Gegen neun Uhr näherte man sich der Westküste; sie schien verlassen und bewaldet. Der Wind erhob sich ein wenig gegen Osten, und man konnte das andere Ufer des Sees erblicken. Dasselbe krümmte sich derartig, daß es in einen sehr stumpfen Winkel gegen 2°40' nördl. Br. auslief. Hohe Berge erhoben ihre dürren Gipfel an diesem Ende des Nyanza; aber zwischen ihnen, in einem tief ausgehöhlten Schlunde, brach ein siedender Fluß sich Bahn.

Während Doctor Fergusson mit der Handhabung seines Luftschiffes beschäftigt war, ließ er seine Blicke begierig über das Land schweifen.

weiterlesen =>

Hochzeitskleider und Festkleidung - Mode-Atelier Eva-Maria Krieger

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Hochzeitskleider, Festkleidung, Braut und Abendmode - Modeatelier Krieger. Mode für den großen und kleinen Geldbeutel, Hautecouture und auch etwas kleiner, Individuellen, ausführliche Farb- und Typberatung, Auswahl der Stoffe, Vorkalkulation. Hochzeitskleider u. Festkleidung - Accessoire, Brautschmuck, Handschuhe, Tasche werden passend zum Kleid angefertigt. Korsage sorgt für beste Figur ob zur Hose, Abendrock, Mini- oder Hochzeitskleid. Vielseitig einsetzbar, auch nach Ihrer Feier! Sommermode und Wintermode, Damenbekleidung für jeden Anlass und jede Jahreszeit, Anfertigung bei Ihrem Dresden-Besuch, Besprechung, Anprobe, Versand. Im Bereich Brautmode sollte man also die Augen für alle Brautkleider offenhalten, auch für die Hochzeitskleider, die man erst auf den zweiten Blick wahrnimmt. Es wird behauptet, dass mit diesem Hochzeitskleid der Wechsel im höfischen Modegeschmack stattfand. Sie trug weiße Seide und Spitze mit einem kurzen Brautschleier. Von daher sollte eine Braut in spe getrost auch mal Brautkleider anprobieren, die ihr sowohl an der Stange oder an anderen Frauen als auch auf Bildern nicht zusagen, denn an ihr entsprechen sie eventuell dennoch ihrem Stil. Brautcouture, Haute Couture Hochzeitskleider, Exclusive Einzelanfertigungen namhafter Designer. Festkleidung einfach und verständlich erklärt - Ihres war ein Brokatkleid in Silber und strahlendem Weiß. Weitere adlige Hochzeiten festigten nun helle Farben, insbesondere die Farben Creme und Weiß dominierten in den gutsituierten Kreisen. Maria de Medici, die sich im Jahre 1600 mit Heinrich IV. vermählte, trug als eine der ersten Bräute ein helles, eierschalenfarbenes Seidenkleid, das mit goldenen Ornamenten bestickt war. Kate Middletons Brautkleid 2011 großen stilischen Einfluss auf die internationale Brautmode aus.

Read more…

Einzeltraining in Business English - Vorteile, Abläufe und Durchführung

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Vorteile des individuellen Einzelunterrichts für den Teilnehmer im Vergleich zum Gruppenunterricht: Möglichkeit einer berufsbezogenen bzw. fachspezifischen oder branchenspezifischen Ausrichtung der Sprachausbildung, z.B. Business English für Bürokommunikation, Geschäftskorrespondenz, Schriftverkehr, Unterbrechungen des Unterrichts bzw. Lernpausen, z.B. wegen Urlaub, Krankheit, Dienstreisen, sind problemlos möglich, ohne dass dem Teilnehmer gebuchte Unterrichtseinheiten verloren gehen, maximaler Lernerfolg in kürzester Zeit durch sehr hohe Intensität und kommunikative Gestaltung des Einzelunterrichts, regelmäßige Lernerfolgskontrollen zur Einschätzung des Lernfortschritts. Fachspezifische Spanischkurse, Französischkurse und Italienischkurse mit Ausrichtung auf Projektmanagement, Bankwesen, Finanzen, Versicherungsbranche, Dienstleistungen, Werbung, Marketing, Vertrieb, Unternehmensberatung, Medien, Umweltschutz, Umwelttechnik, Energiewirtschaft, Nahrungsmittelindustrie, Textilindustrie, Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Wasserwirtschaft.

Read more…

Berg und Sturm, im Brausen.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Über Felsen, windumflattert, klimm ich hoch hinan zum Freien; droben will ich mich entladen dieser Qual, im […]

Read more…

Wangen und Lockenhaar.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Dort jenes Grübchen wunderlieb In wunderlieben Wangen, Das ist die Grube, worein mich trieb Wahnsinniges […]

Read more…

Alte Felsen.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

So laß es ungeduldig brausen, drängen! Hoch schwebt der Dichter drauf in goldnem Nachen, Sich selber heilig […]

Read more…

Dinge die zu einer größeren.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Am 26. Oktober langten wir in der Hauptstadt an, die in der Sprache von Brobdingnag Lorbgrulgrud oder Stolz […]

Read more…

Angriff als Brandstifter .

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Sei du selber, antwortete er, Schiedsrichterin und Leiterin des Kampfes; bohre du selbst mit eigenen Händen […]

Read more…

Auf einen Wink des Mutesselim.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

In einigen Augenblicken kehrte er mit dem Makredsch von Mossul zurück. Dieser würdigte mich keines Blickes, […]

Read more…