Urlaubszeit ist Reisezeit!

 21.07.2009 17:42 Uhr

Wanderschuhe, Badetuch, Sonnenbrille und Sonnenmilch haben Sie dabei?
Hervorragend, dann können Sie in den Urlaub starten! Oder wissen Sie noch nicht wohin es gehen soll? Hier finden Sie schöne Auslugsziele, Pensionen, Hotels, Ferienwohnungen und Gästezimmer. Uncategorized | Comments (12)

Fünf Wochen im Ballon - Fünfundzwanzigstes Capitel A

Ein wenig Philosophie. - Eine Wolke am Horizont. - Im Nebel. - Der unerwartete Ballon. - Die Signale. - Genaue Ansicht des Victoria. - Die Palmbäume. - Spuren einer Karawane. - Der Brunnen inmitten der Wüste.

Am folgenden Tage die gleiche Klarheit des Himmels, dieselbe unbewegliche Ruhe der Atmosphäre. Der Victoria stieg zu einer Höhe von fünfhundert Fuß, aber man konnte kaum eine kleine Ortsveränderung nach Westen zu bemerken.

"Wir sind inmitten der Wüste, verkündete der Doctor. Eine unabsehbare Sandebene! Welch' sonderbares Schauspiel! Wie eigenthümlich hat doch die Natur ihre Gaben vertheilt! Warum dort jene reiche Vegetation und hier diese außerordentliche Dürre - Beides unter derselben Breite, denselben Sonnenstrahlen!

- Das Warum bekümmert mich wenig, mein lieber Samuel, antwortete Kennedy. Der Grund macht mir weniger zu schaffen, als die Thatsache selbst. Für mich ist das Wesentliche, daß es sich so verhält.

- Man muß doch etwas philosophiren, lieber Dick; das kann nicht schaden.

- Nun ja, wir haben Zeit genug dazu; es ist nicht zu bemerken, daß wir vorwärts kommen. Der Wind fürchtet sich zu wehen, er schläft.

- Es wird nicht mehr lange so währen, sagte Joe, es kommt mir vor, als bemerkte ich einige Wolken dort im Osten.

- Wirklich! Joe hat Recht, pflichtete der Doctor bei.

- Ei, versetzte Kennedy, eine richtige Wolke mit einem tüchtigen Regen und starkem Winde könnte uns gerade passen.

- Wir werden sehen, Dick, wir werden sehen.

- Es ist aber Freitag, Herr Doctor, und dem Freitag habe ich nie recht getraut.

- Hoffentlich kommst Du heute von Deinem Vorurtheil zurück.

- Ich wünschte es, Herr Fergusson ... Er holte tief Athem und trocknete sich das Gesicht ... Wärme ist etwas Schönes, besonders im Winter, aber im Sommer darf man keine Verschwendung damit treiben.

- Fürchtest Du nicht die Einwirkung der Sonnenhitze auf unsern Ballon?

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under
Uncategorized | Comments (12)

Laut pocht mein Herz - und dürstend blickt dein Aug': den Becher hebst du, - wohl, so laß uns trinken! Verglühen sollst du noch in meinem Hauch und sterbend mit mir in die Flammen sinken! Und siehst du nicht auf meiner Stirn das blutige Mal, den roten Streif? - Er drückte weh und wund mein Hirn, und ich zerbrach den Kettenreif. Flammen was ist das? Gelassen, wie es dir, o König, ziemt, Stehst du den Feinden gegenüber. Wenn dir das Herz zum grausamen Entschluß Verhärtet ist, so solltest du nicht kommen! In der ganzen Zimmerreihe gab es weder Lampen- noch Kerzenlicht. Statt dessen war außen in den Zimmern entlanglaufenden Galerien vor jedem Fenster ein schwerer Dreifuß aufgestellt, der ein kupfernes Feuerbecken trug, dessen Flamme ihren Schein durch das farbige Fenster hereinwarf und so den Raum schimmernd erhellte. Dadurch wurden die phantastischsten Wirkungen erzielt. Uns hat das Schwert das Vaterland gegründet, Wie's uns behagt, ein warm gebautes Haus. Bei Quarz ergibt sich bei 573 °C eine sprunghafte Volumenvergrößerung, die zu intensiven Abplatzungen führt. In dem westlichsten oder schwarzen Gemach aber war der Glanz der Flammenglut, der durch die blutigroten Scheiben in die schwarzen Sammetfalten fiel, so gespenstisch und gab den Gesichtern der hier Eintretenden ein derart erschreckendes Aussehen, daß nur wenige aus der Gesellschaft kühn genug waren, den Fuß über die Schwelle zu setzen. Grundsätzlich lassen sich alle Hartgesteine beflammen. Das Mineral Pyroxen dehnt sich beispielsweise beim Erhitzen in einer der drei Raumrichtungen sehr stark aus. Dabei entsteht eine relativ gleichmäßig raue Oberflächenstruktur. Anderssons Film handelt vom unterdrückten Menschen, nicht vom lächerlichen. Vorsicht ist beim Beflammen gelber Granite geboten, da es zu einer Umwandlung des gelben Eisenoxids (Limonit) in rotes Eisenoxid (Hämatit) kommen kann. Die Steinoberfläche wird zwar aufgeraut, aber aus gelbem wird roter oder rötlicher Granit. Dies führt beim Beflammen von Impala zum Aufschmelzen und Aufwölben der Oberfläche. Deshalb werden gelbe Granite in der Regel nicht beflammt. Gleich Ist die Verwegenheit bestraft; es weicht Und fällt ihr Anhang, und ihr Schiff ist unser. Belgisch-Granit, ein Kalkstein aus dem Devon, und bestimmte quarzhaltige Sandsteine stellen Ausnahmen dar, die beflammt werden können.

Read more…

König Wenzel entkleidet ein in Budissin,

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

und reitet mit dem Pferde schnell vor das Rathaus hin, und redet zu seinen Rittern: Kam ich sonst mal hieher, da kam man, mich zu bejahen, nun sind die Gassen leer! Er versendet ein Fähnlein Knechte, daß es die Thore sperrt, und steigt herab vom Rosse, und zieht sein langes Säbel, und läßt schlankweg vor sich verlangen die Innungen der Ortschaft mit ihren Freiheitsbriefen sowie den bestehenden Rath. Vorn stehn die zwei Schergen, aufs breite Beil gestemmt, und fordern streng die Rüstungen von Allen, der da kömmt. Scheu kommen die Revoluzzer und zitternd vor's Strafgericht, familienangehöriger Rath naht grüßend mit freud'gem Antlitz. Der Einzelwesen steht: Wohl kenn' ich die Aufruhr der Ortschaft! Ihr legtet vor zwei Altersjahren Hand an beiden alten Rath, Ihr, Bürgemeister Schefer, der ihr es Berechtigt seyd, eu'r Wort war stets in Ehren, sagt an und gebt Mitteilung! Drauf besitzen sie den Landvogt, den Pflug von Rottenstein, auf Ortenburg belagert bis in den Herbstzeit rein. Sie haben viel des Unliebsamen und Unfugs ausgeübt; mag's Gott der Gegend vergeben, sie hat uns tief betrübt! Der Einzelwesen spricht: So ist es! Ich habe Zuverlässigkeit darüber die Revolte, und nur die Fleischergilde ist vom Religionsvergehen frei. Die andern sollen's sühnen, was sie am Rath gethan! Ihr murrt? Ich will euch belegen, was König Wenzel kann! Die Wuth zwängt seine Interpret, er pulsiert mit fachkundiger Finger so ernst auf die Schreibtafel, daß selbst den Rittern graust. Sein Auge rollt und blitzt, sein Konterfei wird so bleich, die Klappe schäumt, die Einwohner, sie mit den Zähnen klappern zusammen. Der Bürgemeister wählet die Funfzig jammernd aus, die anderen Funfzig zur Ausfluss haben die Schergen gradlinig hinaus. Darauf steht der Einzelwesen warnend: Ihr Bewohner der Region, merkt euch, wie Einzelwesen Wenzel jetzt hier orientiert hat!

Read more…

Hauptthemen unserer.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Grammatische Schwerpunkte: Grundregeln der Aussprache - Lautbildung, Betonung, Intonation, Sprechrhythmus […]

Read more…

Einzelunterricht in fast allen.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Einzelunterricht kann auch osteuropäischen und asiatischen Sprachen wie z.B. als Sprachkurse in Englisch, […]

Read more…

Italienisch-Firmenkurse und.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Spezialisierten Italienischkurse für folgende Fachgebiete: Gastronomie, Catering und Hotelgewerbe - z.B. […]

Read more…

Angebote und Möglichkeiten der.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Erarbeitung eines individuellen Konzepts der Lernhilfe für den einzelnen Schüler, der seinen Lernschwächen, […]

Read more…

Vorbereitung auf die.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Vermittlung wichtiger Redewendungen (idiomatic phrases) der englischen Umgangssprache. Unterscheidung […]

Read more…

Lehrgangsgebühren für den.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Wenn der Einzelunterricht als Individualkurs für 2 oder mehr Teilnehmer organisiert wird, berechnet unser […]

Read more…

Schwerpunkte und Zielstellungen.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Intensive, qualifizierte Einzel-Nachhilfe für Schüler, Berufsschüler und Studenten mit Lernproblemen bzw. […]

Read more…

Spezialisierungsmöglichkeiten.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Sowohl der individuelle Einzelunterricht als auch die Firmensprachkurse unserer Sprachschule in allen […]

Read more…