Urlaubszeit ist Reisezeit!

 21.07.2009 17:42 Uhr

Wanderschuhe, Badetuch, Sonnenbrille und Sonnenmilch haben Sie dabei?
Hervorragend, dann können Sie in den Urlaub starten! Oder wissen Sie noch nicht wohin es gehen soll? Hier finden Sie schöne Auslugsziele, Pensionen, Hotels, Ferienwohnungen und Gästezimmer. Uncategorized | Comments (12)

Fünf Wochen im Ballon - Einundzwanzigstes Capitel C

Dick und Joe antworteten nur mit einem bejahenden Zeichen. Geräuschlos glitten sie auf den Baum hinunter, und nahmen auf einer Gabel von starken Zweigen, in welche der Anker sich eingehakt hatte, eine geschützte Stellung ein.

Einige Minuten lang horchten sie stumm und ohne sich zu bewegen. Bei einem leisen Knacken der Aeste, das durch die Stille der Nacht vernehmbar wurde, ergriff Joe die Hand des Schotten.

"Hören Sie nichts?

- Ja wohl, es kommt näher.

- Wenn es eine Schlange wäre? Das Pfeifen, das Sie gehört haben ...

- Nein, ich glaube, es sind Menschen gewesen!

- Das wäre mir jedenfalls lieber, sprach Joe vor sich hin. Diese Reptilien sind widerwärtig!

- Das Geräusch nimmt zu, versetzte Kennedy nach einigen Augenblicken.

- Ja, es scheint, sie steigen und klettern.

- Halte Du auf dieser Seite Wache, ich übernehme die andere.

- Gut."

Sie saßen beide isolirt auf dem Wipfel eines Hauptastes, der inmitten dieses mit dem Namen Baobab benannten Waldes gerade emporgeschossen war; die durch die Dichtigkeit des Laubes noch vergrößerte Dunkelheit war undurchdringlich, nur nicht für Joe's scharfes Auge; er flüsterte, während er auf den untern Theil des Baumes hinwies, Kennedy in's Ohr:

"Neger."

Jetzt schlugen sogar einige halblaut gewechselte Worte an das Ohr unserer beiden Reisenden.

Joe machte seine Flinte schußfertig.

"Warte!" gebot Kennedy.

weiterlesen =>

Effective English courses and private, one-to-one English lessons for your job, travel, holidays, job interviews, studies and language examinations

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

CEFR-based learning, teaching and assessment - private, individual English courses / one-to-one English lessons as well as company courses in English for all levels - A1 to A2 = basic speakers (beginners and pre-intermediate learners), B1 to B2 = independent speakers (intermediate and upper intermediate learners), C1 to C2 = proficient speakers (advanced learners), including Business English. English courses for adults - English courses for children and youngsters - Englisch courses for companies - English courses as private English lessons / one-to-one English lessons - specialized English courses for professionals - English courses for tourism and holidays - English courses as a preparation for language tests - morning classes - evening courses - full-time English courses - part-time English courses - weekend classes - holiday courses etc.

Read more…

Einzeltraining

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Unsere Englischkurse konzentrieren auf die Vermittlung der englischen Umgangssprache und Fachsprache - britisches und / oder amerikanisches Englisch bzw. "Standardenglisch" - Englischunterricht zur Sprachvermittlung in Wort und Schrift - intensives englischsprachiges Kommunikationstraining zu vielfältigen Themen - Meinungsäußerungen, Diskutieren, Argumentieren und Vertreten des eigenen Standpunktes in der englischen Sprache - Verhandlungssprache - Wiederholung und Reaktivierung verschütteter Vorkenntnisse in der englischen Sprache - Training aller Sprachtätigkeiten (Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben) - sprachliche Vorbereitung auf Dienstreisen, Tagungen, Urlaub, Auslandsaufenthalte und Englisch-Prüfungen - Bewerbungstraining in englischer Sprache (English for your job interview) - Englisch für Bürokommunikation (English for the office and English for office communication) ...

Read more…

Empfangszimmer, Speisesaal und.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Zur Rechten des Empfangszimmers ist der Speisesaal. Hier befinden sich neben anderen Schildereien vier […]

Read more…

Fußspuren? Bei der F.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Zwei Meilen weit lief ich an der Küste hin, durchsuchte zur Zeit der Ebbe die ganze Klippenreihe, das […]

Read more…

Katze miaut, Hund heult und.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Bist du manchmal auch verstimmt, drück dich zärtlich an mein Herze, daß mir's fast den Atem nimmt, streich […]

Read more…

Campagna Roms, an den Ruinen der.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Der Bäder, Aquäducte, der Tempel Rest, dazwischen uralt heiliger Haine Nacht, zerstörte Circusmauern, […]

Read more…

Berges Höhen.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Viel Jahrhunderte verwehen, Viel Geschlechter deckt das Grab; Traurig von des Berges Höhen Schaut das öde […]

Read more…

Späte Nelken, dichte Rebstöcke,.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Mehrjährig begehrten wir uns, einen verwilderten Garten unser zu nennen, dadrin eine kühle Gartenlaube […]

Read more…

Liliputanisches Frühlingsfest im.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Im blauen Äther wirbelt ein Ball im Kreiseltanz wie trunken sich ein Mücklein wiegt im goldigen Glanz. Das […]

Read more…

Entzücken aus ewigem Born.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Fern von der Menschen Blicken, von der Gerechten Zorn, trink ich aus ewigem Born ein schmerzliches Entzücken […]

Read more…

Vergebung aus Zeit und Meer.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Versunkne Lenze tauchen aus der Zeiten Meer heraus; Verstreute Blüthen einen sich ihm zum vollen Strauss. […]

Read more…

Das Gastzimmer war verschlossen,.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Allmählich versammelte sich das Volk. Niemand war im Hause als die Familie, Witwe Bartley und unsere Bande. […]

Read more…