Urlaubszeit ist Reisezeit!

 21.07.2009 17:42 Uhr

Wanderschuhe, Badetuch, Sonnenbrille und Sonnenmilch haben Sie dabei?
Hervorragend, dann können Sie in den Urlaub starten! Oder wissen Sie noch nicht wohin es gehen soll? Hier finden Sie schöne Auslugsziele, Pensionen, Hotels, Ferienwohnungen und Gästezimmer. Uncategorized | Comments (12)

Fünf Wochen im Ballon - Zweiundzwanzigstes Capitel D

Fergusson sah ein, daß man ihm jetzt vollkommene Ruhe lassen müsse; er zog die Vorhänge des Zeltes zusammen und übernahm wieder das Steuer des Ballons.

Dieser war um eine Last von hundertundachtzig Pfund leichter geworden, und hielt sich in Folge dessen ohne Hilfe des Knallgasgebläses in der Luft; beim ersten Tagesstrahl trieb ihn eine sanfte Strömung nach West-Nordwesten. Fergusson betrachtete einige Augenblicke nachdenklich den im soporösen Schlafe daliegenden Priester.

"Könnten wir doch diesen Begleiter, den der Himmel uns geschickt hat, erhalten! sagte der Jäger. Hast Du Hoffnung?

- Ja, Dick! bei der gehörigen Pflege und in dieser so reinen Luft ist es vielleicht möglich.

- Wie muß dieser Mann gelitten haben! sagte Joe bewegt; er hat Kühneres als wir gethan, indem er sich allein unter diese wilden Horden begab.

- Daran ist kein Zweifel", stimmte der Jäger bei.

Der Doctor ordnete an, daß der Schlaf des Unglücklichen den ganzen Tag über nicht gestört werden sollte; es war ein lethargisches Hindämmern, das ab und zu von einem dumpfen Stöhnen unterbrochen wurde. Fergusson konnte sich ängstlicher Besorgnisse nicht erwehren.

Gegen Abend blieb der Victoria in der Dunkelheit auf einem Fleck stehen, und Joe und Kennedy lösten sich bei dem Kranken ab, während Fergusson für die Sicherheit Aller wachte.

Am andern Morgen war der Victoria kaum ein wenig in der Richtung nach Westen weitergegangen; es schien ein klarer, herrlicher Tag werden zu wollen. Der Missionar rief seine neuen Freunde mit etwas stärkerer Stimme heran. Man zog die Vorhänge des Zeltes zurück, und er athmete mit Behagen die frische Morgenluft ein.

"Wie befinden Sie sich? fragte Fergusson.

- Vielleicht besser, antwortete er; aber Euch, meine Freunde, habe ich bis jetzt erst im Traume gesehen! Kaum kann ich mir von dem, was vorgegangen, Rechenschaft ablegen! Wer seid Ihr, damit ich Eurer in meinem letzten Gebet gedenken kann?

weiterlesen =>

Die Nacht

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Hinaus, o Mensch, weit in die Welt, Bangt dir das Herz in krankem Mut; Nichts ist so trüb in Nacht gestellt, Der Morgen leicht macht's wieder gut. Quelle: Joseph Freiherr von Eichendorff. Wanderlieder Gedichte 1841 www.zeno.org Der Lehrer bekommt vom Jäger ein Gewehr und darf auf Wolfsjagd gehen. Auch die Auswilderung von Amurtigern wird in Erwägung gezogen. Die Mutter konnte Mareili wohl das Reden wehren, aber nicht das Denken. rief sie aus und eilte nach der Gegend zu. Überall umgab er sich einen Tag lang mit Menschen, bekannten und unbekannten. Nie in meinem Leben habe ich etwas so Unwirkliches gesehen. Schon die Erde zeigt hier und dort eine wesentliche Verschiedenheit: im amerikanischen Westen fast überall grüne, jugendliche Wälder, Meilen auf Meilen blumiger Wiesen, volle Ströme, Berge, aus denen die Fülle des Erzes zu Tage quillt; im Osten des Mittelmeeres dagegen beinahe allenthalben baumlose Berge, gleich den dürren Rippen und Hüften des Alters, rasenlose Flächen, versiegende Gewässer, erschöpfte Bergwerke. Nur so erschien es mir möglich, meinen Anteil am werktätigen Leben weiter zu sichern. In Hast, wie in einem Fieberdelirium war Petersburg erbaut worden. Find' ich doch endlich meinesgleichen! Ein Lehrer kommt zu seinem neuen Arbeitsplatz, einem Dorf am Rande der Wildnis. Es fand endlich wieder Erdbeeren, fast hinten an der Welt. Pan setzte ungleich lange Schilfrohre zusammen und spielte auf ihnen. Die zweistöckige Holzblockhütte erinnert ein wenig an Peter Lustigs Bauwagen. Ralph Waldo Emerson schrieb einmal. Das Resultat war, daß durch lange Zeit fast alle freiheitliche Energie, die sich von diesem jungen Land der äußersten demokratischen Freiheit so angezogen fühlte, von der privaten Erwerbstätigkeit absorbiert wurde, der Erringung von Selbständigkeit (homestead) und Vermögen, was fast allen, die über das Gebiet der Lohnsklaverei in den östlichen Küstenstaaten hinausdringen konnten, durch schwere Arbeit, die ihre geistigen Interessen meist verstummen ließ, noch möglich war. Hierbei konnte sich ihre politische Energie in der lokalen Verwaltung betätigen, die von ihnen selbst gegründet wurde und der die territoriale und Bundesgewalt zwar nie wirkliche Freiheit, aber in älteren Zeiten stets den weitesten Spielraum ließ.

Read more…

Menschen, liebten Feeen, Sterne als Lichter

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Der Sonne liebster Dichter, dich Byron, ehrten Menschen, liebten Feeen; gefeiter Jäger, Blicke auch von Rehen zerbrach dein Herz; du sterntest sie als Lichter. Dein starkes Atmen trotzte warm dem Richter, im Heuchlerland - über entkrampften Ehen: O glücklich warst du nie, bei Wonnewehen, entschminkte rasch dein Morgenstrahl Gesichter. Dich feire ich, du bist ein Held geworden: Mein Dichter, wo du bliebst, erfreut, verwöhnt, verläßt mich niemand, wird kein Freund mich morden. Wer ehrte mein Gedicht, daß ers verhöhnt? Doch weil' ich froh – verwitternd unter Horden, die du befreit hättest, auch fast verpönt. Angeklagter der arme Mann und der Ankläger der Profoss bekamen je einen Fürsprech, und 38 Knechte wurden als Schöffen ins Gericht berufen. Der Verurteilte hatte nun vor seinen Kameraden zu bekennen, dass er ihnen deren Urteil verzieh. Man kehrte nicht mehr in die Laube zurück, und der Besuch entfernte sich. Sühne ist der Vorgang, durch den der Sünder wieder mit Gott versöhnt wird. Diese ursprünglich jüdische Lehre wurde zu einer zentralen Lehre in der christlichen Theologie. Die Sünde wird durch die Sühne aufgehoben; nach christlicher Lehre geschah diese Erlösung in, mit und unter Kreuzigung und Auferstehung Jesu Christi. Im Laufe der Geschichte gab es unterschiedliche Ansätze, um die Bedeutung dieser im Christentum so zentralen Gegebenheit zu erfassen. Seine ganze Aufmerksamkeit schien auf die junge Dame gerichtet zu sein. Kam es zum Schuldspruch so trat das Fähnlein am darauffolgenden nüchternen Morgen zum Recht der langen Spieße, dem Spießrutenlauf an. Oder stieß seine Persönlichkeit sie zurück, und er heischte dennoch Gegenliebe von ihr? Die Auswirkung der unbegrenzten Sühne war zweierlei: Erstens, Auferstehung und Unsterblichkeit für alle Menschen, und zwar ohne Bedingung. Zweitens, ewiges Leben für jeden, der die vorgeschriebenen Bedingungen erfüllt, nämlich: Glaube an Jesus Christus als Erretter und Erlöser und danach Umkehr. Er hatte hastig den Umschlag aufgerissen, auf Deck, wo er ihm durch den Laufboten des Schiffsmaklers, der ihm sofort nach dem Ankern die Post gebracht hatte, übergeben worden war. Sein Inhalt besagte, daß es keinen Sinn habe, die Tatsache zu beschönigen. Titus und Vespasian hatten sich nach den Regierungsgrundsätzen des Augustus und des Seneca der Hilfe des Senats in wohlwollendster Weise bedient.

Read more…

Nachhilfe und Weiterbildung -.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Intensive, qualifizierte Einzelnachhilfe für Schüler, Berufsschüler und Studenten mit Lernschwächen bzw. […]

Read more…

Crashkurse, Intensivkurse als.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Wenn eine sehr schnelle Erweiterung der Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich Business English angestrebt […]

Read more…

Spanischkurse,.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Spanischkurse als Einzelunterricht bereits ab 15,00 € pro 45 Minuten mit flexibler Terminplanung und […]

Read more…

Nachhilfe und individuelle.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Nachhilfestunden in Englisch, Mathematik, Deutsch und anderen Sprachen von der Grundschule bis zum Abitur […]

Read more…

Pirnbaum´s Möbelt.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Individueller Möbelbau - Möbel aller Art - Kompletteinrichtung für Gastronomie inclusive Projektierung, […]

Read more…

The main topics and aims of our.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Essential German grammar - repetition and new rules, e.g. tenses (present, past, future etc.), sentence […]

Read more…

Firmenkurse und Einzeltraining.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Firmenkurse können in nahezu jeder Fremdsprache durch qualifizierte Lehrkräfte unserer Sprachschule in […]

Read more…

Russischunterricht,.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Spezialisierter bzw. individuell ausgerichteter Russischunterricht, Polnischunterricht und […]

Read more…